Deprecated: Die Funktion Elementor\Core\Responsive\Responsive::has_custom_breakpoints ist seit Version 3.2.0 veraltet! Verwende stattdessen Plugin::$instance->breakpoints->has_custom_breakpoints(). in /home/customer/www/baffnetworks.com/public_html/wp-includes/functions.php on line 5379
Ein Leitfaden zu Marketingzielen mit Ben Givon - Baff Networks

Ein Leitfaden zu Marketingzielen mit Ben Givon

In einer idealen Welt wissen die meisten Werbetreibenden, was ihre Marketingziele sind, bevor sie eine Online-Marketingkampagne einrichten und starten. Wenn es jedoch darauf ankommt, haben die meisten Vermarkter kein klares Ziel, wenn sie eine Kampagne einrichten und starten. Dies ist ein großer Fehler, da laut coschedule.com Vermarkter, die organisiert sind und klare Ziele haben, dies eher tun Erzielen Sie bessere Ergebnisse im Vergleich zu anderen Vermarktern, die sich beim Start einer Online-Marketingkampagne keine Ziele setzen. „Zielgruppen-Vermarkter berichten mit 376% höherer Wahrscheinlichkeit über Erfolge. 70% der am besten organisierten Vermarkter erreichen ihre Ziele meistens, während eine Elite von 10% der organisierten Vermarkter sie immer erreicht. “

Das Einrichten von Marketingstrategien vor dem Festlegen Ihrer Marketingziele ist der beste Weg, um eine Marketingkampagne zu starten.

Zum Glück hat Ben Givon die neuesten Tipps und Tricks, die Sie wissen müssen, um sicherzustellen, dass Sie Ihrer Marke den besten Start mit relevanten und effektiven Marketingzielen ermöglichen. In diesem Artikel werden wir uns ansehen:

  • Die Bedeutung von Marketingzielen
  • Marketingziele vs. Marketingziele
  • So richten Sie Marketingziele für Ihre Marke ein und entwickeln sie weiter

Tauchen wir gleich ein.

Was ist ein Marketingziel?

Ein Marketingziel ist ein umsetzbares Ziel, das versucht, sowohl allgemeine Anweisungen als auch einen klaren und präzisen Aktionsplan bereitzustellen. Online-Werbetreibende, die allgemein als CLEVER-Ziele bezeichnet werden, verwenden Marketingziele, um ihre gesamten Marketingkampagnen zu optimieren. CLEVER-Ziele stehen für spezifisch, messbar, erreichbar, relevant und zeitbasiert.

Marketingziele müssen der allgemeinen Leistung und dem Erfolg des Unternehmens entsprechen und nicht einer zufälligen Reihe von Zielen.

Ein Marketingziel könnte beispielsweise die Erhöhung der Umwandlung-Rate um 60 Prozent sein.

Aber wie werden Sie dieses Ziel erreichen und welchen Zweck haben diese Konvertierungen? Welche Frist geben Sie sich, um dieses Marketingziel zu erreichen?

Auf der anderen Seite zeigen Marketingziele mehr als nur ein Ziel und die Methode zur Erreichung dieser Ziele sowie den Einfluss und die Auswirkung des Ergebnisses auf die Marke.

Marketingziele gegen Marketingziele

Marketingziele gegen Marketingziele

Marketingziele und Marketingziele sind sehr ähnlich und gleichzeitig sehr unterschiedlich. Sie sind sich beide insofern ähnlich, als sie darauf hinarbeiten, die Bekanntheit und die Ergebnisse einer Marke zu steigern. Einfach ausgedrückt, beschreiben Marketingziele ein bestimmtes Ergebnis, während Marketingziele sich mehr darauf konzentrieren, wie Sie diese Marketingziele erreichen und erreichen können. Im Wesentlichen gehen sie Hand in Hand.

Warum sind Marketingziele so wichtig?

Wenn Sie Ihre Marketingziele nicht umreißen, wirkt sich dies auf Ihre Marketingziele in dem Sinne aus, dass sie unklar sind und nicht umgesetzt werden können.

Was sind die Grundelemente der SMART-Marketingziele?

Was sind die Grundelemente der SMART-Marketingziele?

Marketingziele, die dem CLEVER-Konzept folgen, zielen normalerweise auf relevante und effektive Ergebnisse ab. Aber was genau bedeuten die Schlüsselelemente der CLEVER-Marketingziele?

Spezifisch-Metriken sind ein Muss, wenn es darum geht, Marketingziele zu erreichen. Vermeiden Sie allgemeine Dinge wie „Ich möchte die Anzahl der Führt und Konvertierungen erhöhen“. Sie müssen eine bestimmte Metrik umreißen, um die Sie Ihre Leads und Konvertierungen erhöhen möchten, z. B. „Ich möchte meine Führt und Konvertierungen um 35 Prozent erhöhen“ nächsten Monat.

Messbar-Marketingziele müssen zeigen, wie Sie Ihre Leistung und Ergebnisse messen und berechnen. Ihr Marketingziel könnte darin bestehen, den Umsatz zu steigern. Ihr Marketingziel muss jedoch genau beschreiben, wie Sie es messen werden.

Erreichbar-Marketingziele – Ein Unternehmen könnte ein Marketingziel schaffen, um die Konvertierungen um 300 Prozent zu steigern. Ist dies jedoch ein zuverlässiges und erreichbares Ziel? Sie müssen sicherstellen, dass die von Ihnen erstellten Ziele realistisch und erreichbar sind.

Relevanz-Einer der Hauptnachteile von Marketingzielen besteht darin, dass sie den Endpunkt hervorheben, aber nicht beschreiben, wie sich das Erreichen dieses Benchmarks auf die allgemeine Marketingkampagne auswirkt. Marketingziele müssen für Ihre Geschäftsanforderungen und -ziele relevant sein.

Zeitbasiert– Zu guter Letzt müssen Marketingziele genügend Zeit lassen, um das spezifische Ziel zu erreichen. Im Allgemeinen werden fast alle Marketing-Benchmarks in einem jährlichen oder finanziellen Quartalszeitraum angegeben. Dies hängt jedoch von der Größe des Unternehmens und der Art der festgelegten Ziele ab.

Erstellen Sie eine Marketingstrategie

Erstellen Sie eine Marketingstrategie für Ihre Ziele

Sie wissen also, was Ihr ideales Ergebnis ist, aber mit welchen Mitteln werden Sie dieses Ergebnis erreichen? Hier müssen Sie die Marketingstrategien erstellen und definieren, mit denen Sie Ihre Marketingziele erreichen.

Wenn Ihr Marketingziel darin besteht, die Klicks in zwei Monaten um 15 Prozent zu erhöhen, könnte Ihre Marketingstrategie ungefähr so aussehen:

  • Überlegen Sie sich einen SEO-fokussierten Inhalt-Marketing-Plan.
  • Erstellen und veröffentlichen Sie Gastinhalte auf anderen relevanten, beliebten Websites
  • Verwenden Sie Google-Anzeigen, um Traffic auf Ihre Marke zu leiten.

Erfolgreiches Marketing beginnt mit relevanten, messbaren Marketingzielen, die sich auf Geschäftsziele konzentrieren und mit Marketingstrategien verbunden sind. Wenn Sie wissen, was Ihr Ziel und Ergebnis ist, ist Ihre Marketingkampagne viel einfacher zu verwalten und zu optimieren.

Kategorien: Affiliate Marketing

Share this Entry:

Share on facebook
Share on twitter

Weitere Artikel